Unsere Vision

PaLS ist ein Forschungs- und Demonstrationsprojekt, welches gleichzeitig der Lebensmittelsicherung der Bewohner/Innen des Lebensgartens dienen soll. Die land- und forstwirtschaftlich genutzten  Flächen in Verbindung mit Wasser- und Energieversorgung ergeben zusammen  ein integriertes Forschungsprojekt für die Landwirtschaft.

Das Projekt wird der interessierten Öffentlichkeit zeigen, wie stark ein magerer Sandboden (18-25 Bodenpunkte) in unserem Klimabereich durch neue Bodenverbesserungs- und Anbauweisen aufgewertet  werden kann, so dass selbst anspruchsvolle Gemüsearten in Marktqualität erzeugt werden können.

In einem neuartigen, rein biologischen Verfahren namens „Terra Preta“ entsteht aus Pflanzenmaterial, Holzkohle und fermentiertem Urin hochwertige Erde, die einen wesentlichen Beitrag zu den geplanten Bodenverbesserungsmaßnahmen leistet.

Langfristig sollen im Rahmen der Realisierung dieses Projekts mehrere freiberufliche Arbeitsplätze entstehen.