Permakultur Einführungskurs : Mischkultur und Fruchtfolge mit Nesrin Caglak & Johanna Häger

Datum & Zeit:
26.05. bis 28.05.2017

Veranstaltungskategorie:
Seminar

Veranstaltungsort
PaLS Gelände


Der Kurs ist für alle Menschen konzipiert, die Lust haben, sich mit dem Permakultur-Konzept zu beschäftigen. Es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig. Inhalte des Kurses werden sein:
Einführung in das PK-Konzept: Grundlagen, Geschichte, Ethische Prinzipien,
Handlungsautonomie in Form von Gestaltungs-Freiheit (Design), Soziale Permakultur.
Einführung in die Permakultur anhand des Beispiels der Gemüsegärtnerei, insbesondere der Mischkultur Vertiefender Umgang mit dem Konzept der Mischkultur, verschiedener Hochbeete und Mulch- Techniken in Theorie und Praxis.
Dozentinnen
Johanna Häger ist Permakultur-Designerin und Dipl.Ing. für Landschaftsarchitektur, sowie gelernte Zimmerin.
Seit 2007 gestaltet sie mit ihrem Partner Christoph Steinberg in der Uckermark einen Selbstversorger-Hof mit einem groß angelegten Waldgarten. Ihre vielfältigen Erfahrungen derPlanung und Umsetzung von Permakultur-Vorhaben teilt sie gern mit interessierten Menschen. Ihre flammende Begeisterung für das Thema der Permakultur wirkt  ansteckend und ermutigt viele ihrer KursteilnehmerInnen, ihr eigenes Leben wieder vermehrt selber zu gestalten.Der
viele ihrer KursteilnehmerInnen, ihr eigenes Leben wieder vermehrt selber zu gestalten

Nesrin Caglak ist Permakultur-Designerin und gelernte Gemüsegärtnerin mit viel Erfahrung. Ihre sprühende Energie bereitet viel Freude bei der gemeinsamen Arbeit. Das Thema der Mischkulturen, liegt ihr besonders am Herzen, weil so viele Prinzipien der Permakultur gleichzeitig sichtbar werden. So z. B. das Prinzip der Multifunktionalität denn Beete, die in Mischkultur angelegt werden bieten eine Fülle an Schönheit für das Auge und eine Fülle an leckerem Gemüse auf kleinstem Raum. Mischkultur ist die Form des Gärtnerns, die wir von der Natur lernen und deshalb ist es für Nesrin die Form des Gärtnerns, die für eine dauerhafte Gesundheit des Bodens und der Pflanzen sorgt und die es weiter zu erforschen gilt.

Kurstermin
Freitag, 26. Mai 2017, 15:00h bis Sonntag, 28. Mai 2017, 13:00h
Der Ort
Der Permakulturpark am Lebensgarten Steyerberg wird nun schon seit vielen Jahren permakulturell bewirtschaftet. Die Herausforderung hier ist der extrem sandige und humusarme Boden, den die konventionelle Landwirtschaft zurückgelassen hat.
Auf dem Gelände des Permakulturparks wird Gemüse angebaut, haben Honigbienen einen Platz gefunden und ist eine Sonnenfalle und eine Kräuterküche installiert. Die Obstanlage befindet sich in einer Umgestaltung zu einem Waldgarten. Außerdem finden dort seit Jahren regelmäßig Kurse im Bereich Permakultur statt.

Unterkunft und Verpflegung
Die Unterkunft und Verpflegung bitte direkt beim Seminarbetrieb des Lebengartens Steyerberg buchen:

http://lebensgarten.de/seminarkalender/?id=ord=&semId=170517

Kosten
Kursgebühr: 180 €
Verpflegung : 70,50€ für das gesamte Wochenende
Unterkunft: 32 € im eigene Zelt,  42€ im Matrazenlager, 66€ im Doppelzimmer, 78€ im Doppelzimmer mit Bad, 86€ im Einzelzimmer und 102€ im Einzelzimmer mit Bad.

Frühbucher-Rabatt
Bei Anmeldung bis zum 19. Februar 2017 Kursgebühr 150,00 €

Anmeldschluß ist der 1. Mai 2017.

Anmeldung bitte unter:

nesrin@permakulturpark.de

Wir freuen uns auf Euch!

Johanna und Nesrin