Agile Team Bootcamp

Agile Team Bootcamp

Datum & Zeit:
12.09. bis 15.09.2019

Veranstaltungskategorie:
Seminare

Veranstaltungsort
Lebensgarten Steyerberg


 

Nehmt euch eine Auszeit vom Arbeitsalltag und macht mit uns einen Reboot: für effektivere agile Selbstorganisation.

Wir lernen den Praxisleitfaden von Soziokratie 3.0 kennen und schauen wie wir unsere Meetings und unsere Zusammenarbeit damit boosten können. Für hohe Performance ist aber vor allem eins wichtig: Vertrauen und eine gute Kommunikation. Die Vorlagen von S3 helfen schon enorm dabei, aber zusätzlich zu Retrospektiven und neuen Vereinbarungen die Spannungen lösen, unterstützen wir euren Neustart mit Kollaborationsspielen, Vertrauensübungen, Inspiration und erholsamer Zeit in der Natur. Der Lebensgarten Steyerberg als eines der ältesten Ökodörfer in Deutschland bietet uns einen optimalen Rahmen mit Naturnähe, um uns vom familiären Gemeinschaftsspirit der offenen Nachbarschaft inspirieren zu lassen und den Seminarraum auch mal für Übungen oder einen Pausenspaziergang zu verlassen.

Lerninhalte

  • Entscheidungsfindung mit Konsent (nicht Konsens!)
  • Agile, bedarfsorientierte Organisationsentwicklung mit Treibern
  • Kollektive Vorschlagsbildung für offene Fragen
  • Gemeinsame Definition von Verantwortungsbereichen für Kreise, Rollen und Vereinbarungen
  • Wahl mit kollektiver Intelligenz statt Mehrheit für die Besetzung von Rollen
  • Treiber Mapping zum (Neu)start eurer Organisation oder eures Teams
  • Die Kanban Methode für Operatives und agile Organisationsentwicklung
  • Durchführen von effektiven Governance-Treffen
  • Mit modular vernetzten, semi-autonomen Kreisen sinnvolle Strukturen entwickeln

zur Anmeldung (neues Fenster)

Was euch der Workshop bringt

  • Mehr Agilität und Selbstorganisation
  • Bessere Entscheidungs- und Handlungfähigkeit
  • Mehr Vertrauen über alles sprechen zu können was stört
  • Mehr Identifikation, Arbeitszufriedenheit und dadurch bessere Mitarbeiterbindung
  • mehr Selbstverantwortung
  • Kollektive Führung
  • Steigerung der Kreativität
  • Stetige Verbesserung von Ausrichtung, Vereinbarungen, Strategie, Zusammenarbeit, Meetings und Strukturen durch Feedback-Schleifen
  • einer kooperative innere Haltung
  • Steigerung der Anpassungsfähigkeit und Flexibilität
  • Mehr Resilienz in sich schnell verändernden Märkten

Was ist Soziokratie 3.0?

Durch angeleitete Moderationsformate werden Mitarbeiter zu Nervenenden eines lernenden Organisationsnetzwerks. So kann die kollektive Intelligenz genutzt werden und die Mitarbeiter übernehmen Verantwortung für gemeinsam definierte Bereiche. Durch regelmässige Feedbackschleifen in allen Bereichen der Selbstorganisation werden die Unternehmensstrukturen ständig verbessert, genau in dem Tempo, das nötig ist. Schnelle strukturelle Anpassungen auf Veränderungen werden damit zum Alltag, aber nur, wenn sie notwendig sind.

Durch die starke Ausrichtung und Überprüfung auf aktuelle Bedürfnisse wird Energie und Zeit nur auf das verwendet, was wirklich sinnvoll ist. S3 ist im Vergleich zu ihren Vorgängern, der soziokratischen Kreismethode und Holakratie, kein Framework oder eine fixe Methode, sondern ein flexibler, agiler Methodenkoffer, der dazu einlädt, nur das zu verwenden, was für den eigenen Kontext sinnvoll ist. S3 ist inspiriert durch: Gewaltfreie Kommunikation, Agile, Lean, Kanban, Holocracy und der Mustersprache von Christopher Alexander.

Für Wen?

Dieser Kurs richtet sich an agile Teams und Einzelpersonen.
IT-Personal, engagierte Mitarbeiter, CEOs, Personalmanager, Organisationsentwickler, HR, NGOs, Start-Ups und Netzwerkorganisationen.

Jeder weitere Mitarbeiter von der selben Organisation zahlt nur 800€

Trainer

Arne Bollinger hat zuerst SKM (Die klassische soziokratische Kreismethode) von James Priest in 2014 kennen gelernt und mit dem von ihm gegründeten internationalen Schenkökonomienetzwerk für Gemeinschaften https://ecobasa.org, sowie dem Coworking Space Thinkfarm in Berlin eingeführt. Er hat die Entwicklung von Sociocracy 3.0 durch James Priest und Bernhard Böckelbrink neugierig verfolgt und ist begeistert von den Innovationen und dem agilen Ansatz.

Seit 3 Jahren ist er Trainer und Coach für Sociocracy 3.0. Er hat mit vielen verschiedenen Gruppen und Organisationen gearbeitet und kennt auch viele andere Werkzeuge wie Scrum, Design Thinking, Dragon Dreaming, Tiefenökologie, Wildnispädagogik, Themen Zentrierte Interaktion, und den Dialog nach Bohm. Er ist in Lernpsychologie ausgebildet und für gehirngerechtes Lernen zertifiziert. Ausser Seminare macht Arne noch einen Permakultur Waldgarten und reist in die Zukunft.

 

zur Anmeldung (neues Fenster)